Lengauer PBZ Mauer Lüftung

Ort

Österreich

Auftraggeber

Ing. August Lengauer GmbH & Co KG, Linz

Geschäftsbereich

Gebäudetechnik (HKLS)

Gewerke

Lüftung

Projektbeschreibung

Beim Pflege- und Betreuungszentrum Mauer werden Haus 46 und 48 neu errichtet und das Haus 19 wird generalsaniert. Die Bettenanzahl wird sich dadurch von 183 auf 223 erhöhen.

Im Haus 48 wird eine Tagesbetreuung entstehen, außerdem ein kleines Cafe und ein Bewegungs- und Freizeitraum. Es soll seiner zentralen Lage wegen als "Gesellschaftshaus" auch zum öffentlichen Mittelpunkt des Pflege- und Betreuungszentrum Mauer werden.

Das Pflege- und Betreuungszentrum Mauer befindet sich im Areal des Landesklinikums Mauer und umfasst aktuell 4 Häuser. Ein Teil der Anlagen geht auf die von 1898 bis 1902 erbaute „Kaiser-Franz-Joseph-Jubiläumsanstalt Mauer-Öhling“ zurück, einer der bedeutendsten Jugendstilbauten in Niederösterreich. Die Häuser 2 und 4 wurden generalsaniert, das Haus 44 und 42 kamen neu hinzu. Die Architektur der Neubauten fügt sich harmonisch in das denkmalgeschützte Jugendstilensemble ein.

Die Gebäude H46 und H48 werden über ein zentrales Lüftungsgerät im Haus 46 versorgt. Verbunden sind die Gebäude über unterirdische Kollektoren. Das Lüftungsgerät ist mit einem hocheffzienten Wärmerückgewinnungssystem ausgestattet.


Zurück