HK 358 Catamaran Wien

Ort

Wien, Österreich

Auftraggeber

AUCON Immobilien GmbH, Wien

Geschäftsbereich

Gebäudetechnik (HKLS)

Gewerke

Heizung, Kälte, Lüftung, MSR, Sprinkler

Projektbeschreibung

Am Handelskai an der Abfahrt Handelskai der A23 wird mit dem Bürogebäude HK348 „Catamaran“ ein neues Bürogebäude mit teilweiser gewerblicher Nutzung im Eingangsbereich errichtet.
Das Gebäude beherbergt mehrere Seminarräume, einen Sitzungssaal (300 Personen) sowie eine Küche inkl. Kantine (150 Sitzplätze);
zwei Tiefgeschoße mit Lagerräumen (insgesamt 323 Stellplätzen),
Erdgeschoß mit Foyer, Eingangshalle, Seminarräume, Küche/Kantine sowie
10 Obergeschosse inkl. Technikgeschoß (9.OG).

In vier Schnittpunkten der zwei Längs- und zwei Quertrakte sind die vertikalen Erschließungskerne – vier Doppelstiegen mit insgesamt 17 Aufzugsanlagen davon pro Kern ein Feuerwehraufzug– und acht Sanitärkerne mit Damen-/Herren-WC angeordnet.
Diese Grundrisskonzeption ergibt zehn Büroflächen, die je nach Bedarf als Zellenbüro, Gruppenbüro, Kombibüro oder Großraumbüro genützt werden können.
Der Gebäudetrakt entlang des Handelskais ist mit einem weit auskragenden, sogenannten „Donauerkern“ geplant, um die Lage und den Bezug zur Donau zu verstärken. Zusätzlich sind noch zwei „Sky-Offices“ im Bereich der beiden Mitteltrakte, die über dem Gebäude schweben, angeordnet (10.OG).

Die wärme- und kältetechnische Versorgung erfolgt über Fernwärmestation und Kältemaschinen inkl. geschlossener Kühltürme aus 2 Zentralen (9.OG). Die Luftverteilung erfolgt über zentral angeordnete Klimageräte aus 2 Zentralen (8.OG) und einem separaten Klimagerät für den Küchen-/Kantinenbereich (1.UG).

Mit der Herstellung der Heizungs-, Kälte-, Lüftungs-, Sanitär-, Sprinkler-, Elektro- und Aufzugsanlagen wurde Fa. Bacon Gebäudetechnik/Fa. Elin gemeinsam mit den für die Bauleistungen verantwortlichen Firmen Strabag/Porr in Form einer ARGE beauftragt.

Zurück